Zu Gast bei guten Freunden

Regionale Hausmannskost wie Daheim

 

 

 

Die Vielfalt des Apfelweins erleben

 

 

Im Grünen sitzen und Gastfreundschaft erleben

 

 

Unser Weihnachtsgarten wie Daheim

Helfer*innen gesucht

Die Hitze der letzten Wochen beeinflusst den Erntebeginn der Äpfel. Landwirte rechnen mit einer frühen Saison.
Für das Keltern des Hausschoppens im Lorsbacher Thal werden noch Helferinnen und Helfer gesucht.

Es könnte ein gutes Jahr für den Apfelwein werden. Frank Winkler, Betreiber des Lorsbacher Thals in Sachsenhausen hofft aber noch auf mehr Regen. „Dann könnte es ein richtig guter Jahrgang werden.“ Die Äpfel haben durch die heißen Tage und die starke Sonne viel Fruchtzucker entwickelt aber nur wenig Säure, sagt Winkler. Das sei jedoch nicht unbedingt gut, denn die Säure ist nicht nur wichtig für den Geschmack, sondern auch für die Haltbarkeit des Stöffchens. Im letzten Jahr habe es trotz der Hitze einen hohen Ertrag gegeben, weswegen in diesem Jahr vermutlich mit weniger Äpfeln zu rechnen sei. Der Ertrag sei bei Apfelbäumen von Jahr zu Jahr schwankend. „Umso wichtiger ist es, dass die Äpfel nicht zu viel Wasser verlieren, damit auch genug Obst zum Keltern vorhanden ist", sagt der Fachmann. Die nächsten vier Wochen seien entscheidend für den Erntebeginn. Normalerweise startet die Saison im Oktober, jedoch musste im letzten Jahr die Ernte bereits Mitte September beginnen, dieses Jahr könnte es noch früher losgehen, meint Winkler, "„darüber entscheiden die nächsten Wochen".


 

 


 

Ein großes Dankeschön an unsere gesamte Küchenmannschaft und alle unsere Gastgeber!

Danke auch an die Redaktion vom Journal Frankfurt! Eure Platzierung ist uns Freude und Ansporn gleichermaßen!


NEUES PROGRAMM FÜR 2019/2020

Download

Daheim im Lorsbacher Thal

Feste Feiern wie Daheim

Wir bieten Ihnen von der etwas gehobeneren Deutschen und Hessischen Küche bis zur deftigen Hausmannskost für jeden Event Ihr Wunschmenü. Feinen Schnickschnack für’s abgewinkelte Fingerchen, möchten wir Ihnen garnicht erst offerieren. Das passt einfach nicht in unser Daheim.

Wir organisieren für Sie gerne alles, vom romantischen Abendessen im Kerzenschein für zwei, bis zum rauschenden Fest für fünfhundert Gäste und mehr.

Eventlocation

 


"Unser gud Stubb wie Daheim"

Für 8-16 Freunde, Gäste und Besucher.

Ideal für Ihre kleine Feier oder die wichtige Besprechung mit kleinem Menü außer Haus!

Private Atmosphäre, ungestört und ungehört!

Mit eigener Küche, mit oder ohne Koch - aber immer wie Daheim.

Reservierung unter 06109 507760 oder unter info@Lorsbacher-Thal.de

 

 

Google+

Facebook

Tripadvisor

Yelp

Gemütlich essen wie Daheim und dabei die wohl größe Apfelweinkarte der Welt erleben

Die Tradition der einzigartigen Schankwirtschaft reicht zurück bis ins Jahr 1803. Hier begründete einst der alte Sachsenhäuser Apfelwein-Adel seinen guten Ruf, den wir -ohne die Tradition zu vergessen- durch unsere zeitgemäße Interpretation der „Frankfurter-Apfelwein-Wirtschaft“ wieder aufleben lassen. Gäste sollen sich wie gute Freunde bei uns ,,wie daheim" fühlen und in den Genuss unserer hessischen Küche kommen. Diese besticht nicht durch ihre Masse, sondern durch die Liebe zum Detail der herrlich-herzhaften, fast heiteren Häppchen. Das Fundament des,,Lorsbacher Thals" ist ebenso das Fundament unserer Apfel-Ambitionen; in riesigen Gewölben mit historischen Holzfässern und modernen Tanks gären, reifen und lagern unsere selbstgekelterten Hausschoppen, sowie viele Raritäten aus der ganzen Welt. Es lockt die größte Apfelweinkarte der Welt mit über 250 Positionen zur ausgiebigen „Appelweinprobe“!

 

Ihre Gastgeber daheim im Lorsbacher Thal

Seit Mitte dieses Jahres gibt es einen prominenten Neuzugang in unserem Team. Michael Stöckl, Mitgründer und Geschäftsführer der Frankfurter Apfelweinmesse „Cider World“, früherer Eigentümer der Landsteiner Mühle, Sommelier und einziger Apfelwein-Sommelier Deutschlands, verstärkt unsere gastronomische Kompetenz. Durch unsere intensive Zusammenarbeit im Beirat der Cider World, bei deren Neupositionierung und Neuorganisation, haben wir uns noch besser kennen gelernt und viele gemeinsame Interessen entdeckt.

 

 

Partnerschaften und Mitgliedschaften

 

 

 

 

 

 

Es muß von Herzen kommen, was auf Herzen wirken soll.

Johann Wolfgang von Goethe

Bitte nehmen Sie sich die Zeit unsere rein handwerkliche Küche mit Freude zu genießen. Jürgen Henne, unser Küchenchef, verzichtet bewusst auf jegliche Geschmacksverstärker, industriell vorgefertigte Zutaten und Gewürzmischungen. Hier wird alles für Sie frisch zubereitet, – aus ordentlichen Lebensmitteln! Und wir wissen auch sehr genau woher diese kommen! Das meiste kommt aus der Region um Frankfurt, vieles aus Hessen und einige Spezialitäten aus Deutschland. Wir versuchen immer den ursprünglichen Geschmack aller Rohstoffe ohne Schnick und Schnack zur Entfaltung zu bringen.

Nicht umsonst sind wir aktives Mitglied bei Hessen a la Carte, der Kooperation der hessischen Regionalküche. Rund 100 Mitgliedsbetriebe aus den Regionen Hessens bilden Deutschlands älteste regionale Qualitätsgemeinschaft. Hessen à la carte - Betriebe machen Lust auf die neue hessische Küche, auf regionale Produkte, traditionelle Rezepte, aber auch auf deren modere leichte Interpretation. Wir alle versprechen unseren Gästen hohe Produktqualität und Ursprünglichkeit bei der Herstellung. Wagen Sie ruhig mal ein bisschen mehr Heimat und erkunden Sie Hessen kulinarisch. Die Vielfalt der Regionen bietet eine entsprechende Vielfalt an Produkten und Erzeugnissen, die in unseren Kochtöpfen zu kulinarischen Botschaftern des Landes werden.

Für all dies braucht unsere Küchenmannschaft einfach ein bisschen mehr Zeit. Haben Sie also, – wie Daheim, ein wenig Geduld, es lohnt sich, sowohl für die „Lebens-Mittel“ als auch für Sie! Sollten Sie mit einer Zubereitung oder mit dem Geschmack eines Gerichtes nicht einverstanden sein, lassen Sie es uns oder unsere Kollegen bitte in jedem Fall wissen. Wir freuen uns immer über konstruktive Kritik, denn nur so können wir die für Sie angestrebte Qualität erreichen und halten.

Guten Appetit – nix vertrebbelt und nix verschütt’!

Bewertungen aus der TripAdvisor-Community

“Sonntagsspaziergang”

Wir waren am Sonntag im Lohrsbacher Thal und haben dort frischen Spargel und ein typisch hessisches Gericht: Rippche mit Kraut gegessen.
Der Spargel war gut, aber das Rippchen war einfach sensationell!!!
Unglaublich gutes Fleisch, butter Zart und sehr geschmackvoll.
Auch das selbstgemachte Kartoffelpüree war exzellent.

Aufenthalt April 2019


 

“Gelungener Abend in Sachsenhausen”

Mal ganz ehrlich; Sachsenhausen hat seine schönen Seiten, aber in der Gegend rund um die Rittergasse gibt es auch viel Nepp. So war meine Erwartungshaltung auch eher gering, ich wurde aber sehr positiv überrascht. Das Gartenlokal ist wunderschön, das Personal sehr aufmerksam und freundlich, das Essen absolut lecker. Die Frankfurter Schnitzel sind ein Gesicht, die Hessentapas zur Vorspeise, waren dirch die Bank weg originell angerichtet und schmeckten sogut, wie sie aussahen. Der Bembel hat gemundet, die Auswahl an Äpplern ist ungewöhnlich.
Jederzeit gerne wieder
 

 

Wie ein Tag Urlaub

Hier sitzt man gemütlich und oft nicht lang allein wie abgeschottet von der Außenwelt.

Es gibt absolut nichts was nicht schmeckt und viele, viele Schöpp'scher müssen noch weg.

Aufenthalt 14.05.2018

“So muss eine Apfelwein Gaststätte sein”

Prima abgeschmeckter Handkäse, anschließend ein wohlschmeckendes Frankfurter Schnitzel mit grüner Soße. Der Ausschank Ebbelwoi fand ich geschmacklich mild. Alles Bestens.
Dazu die wunderschöne Lokalität. Draußen wie auch drinnen. Wir durften an diesem Abend beides ausprobieren, da leider ein Gewitter uns zwang vom Innenhof in das Restaurant zu wechseln. Freundliche Bedienung die, trotz Full House, die Lage im Griff hatte. Auf jeden Fall zu empfehlen.

Aufenthalt Mai 2017

 
 
 

Herzlich willkommen Daheim im Lorsbacher Thal

Erleben Sie die Vielfalt weltweiter Apfelwein-Kultur

 

Öffungszeiten

Montag bis Freitag: 16:00 - 24:00
Warme Küche bis: 23:00

Samstag bis Sonntag: 12:00 - 24:00
Warme Küche bis: 23:00

Sie erreichen uns

Tel: +49 (0) 61 09 50 77 60  Büro 11:00-16:00 Uhr
Tel: +49 (0) 69 61 64 59         Lokal 12:00-22:00 Uhr

Fax: +49 (0) 61 09 50 77 620
info@lorsbacher-thal.de

160

Sitzplätze

Innen

250

Sitzplätze

im Garten

+300

Apfelweine

aus der ganzen Welt

250 m²

Lokalfläche

Innenraum