Häppchen und Shoppen bei guten Freunden.

Regionale Hausmannskost wie Daheim

Gemütlich sitzen wie Daheim

Die Vielfalt des Apfelweins erleben.

Im Grünen sitzen und Gastfreundschaft erleben.

Im Grünen sitzen und Gastfreundschaft erleben.

Aktuelles aus unserem Programm

Wie Daheim …. Blues&Jazz live mit Berry Blue

Immer am 2. und 4. Mittwoch des Monats! Wer’s kann und will darf gerne zur Session dazukommen und mitmachen!

Wie Daheim …. Grillen für Klein&Groß

Jeden Freitag bei schönem Wetter im Apfelweingarten! Brutzeleien für jeden Geschmack auf großem Gerät oder nur für Sie am Tisch!

Gemütlich essen wie Daheim und dabei Frankfurts größte Apfelweinkarte Probieren

Bis 1803 reicht die Tradition der einzigartigen Schankwirtschaft zurück. Begründete hier einst alter Sachenhäuser Apfelwein-Adel den guten Ruf, seit wir jetzt auch die zeitgemäße Interpretation der „Frankfurter Apfelwein Wirtschaft“. Ohne die Tradition zu vergessen! Gäste sind „daheim bei uns“ wie gute Freunde und genießen gerne die Vielfalt der deutschen und hessischen Küche. Nicht überbordend serviert, sondern als herrlich herzhafte, fast heitere Häppchen. Tief unter dem Thal findet sich das Fundament unserer Apfel-Ambitionen. In riesigen Gewölben mit historischen Holzfässern und modernen Tanks gären, reift und lagern unsere selbstgekelterten Hausschoppen, neben vielen Raritäten aus der ganzen Welt. Schon jetzt lockt die größte Apfelweinkarte der Region mit über 100 Positionen, zur ausgiebigen „Appelweinprobe“!

Ihre Gastgeber daheim im Lorsbacher Thal

Pia & Frank Winkler

Gastgeber

Wer einmal mit Gastronomie angefangen hat kann irgendwann nicht mehr ohne. Nach über drei Jahrzehnten „Schafhof in Amorbach“ ist das Marketing-Ehepaar nach 12 Jahren „Gastor-Abstinenz“ wieder zurück in Ihrer Heimatstadt Frankfurt und im kulinarischen Leben. Endlich - wie sie sagen!

Antonio de Costa

Küchenchef

Antonio da Costa klingt zwar nicht sehr hessisch und doch hat sich Toni seit 25 Jahren Im Rhein-Main-Gebiet ganz und gar der deutschen besser- bürgerlichen Küche verschrieben. Er beherrscht die leckeren Spezialitäten perfekt und arbeitet mit Frank Winkler an neunen Variationen des Themas.

Bea Gocek

Service

Die fröhliche Mitgastgeberin aus dem Lorsbacher-Thal ist ein waschechtes „hessisch Mädsche“ und ist Daheim im Lorsbacher-Thal, seit über 13 Jahren ! Sie kümmert sich und umsorgt unsere Gäste und sie verantwortet die Einsteilung und die Abläufe im Service.

Bitte nehmen Sie sich die Zeit unsere rein handwerkliche Küche mit Freude zu genießen. Hier wird alles für Sie frisch zubereitet, - aus ordentlichen Lebensmitteln! Und wir wissen auch genau woher diese kommen. Antonio da Costa, unser Küchenchef, verzichtet bewusst auf jegliche Geschmacksverstärker, Gewürzmischungen und industriell vorgefertigte Zutaten. Wir versuchen immer den ursprünglichen Geschmack aller Rohstoffe ohne Schnick und Schnack zur Entfaltung zu bringen. Aber dafür braucht unsere Küchenmannschaft einfach ein bisschen mehr Zeit.

Bewertungen aus der TripAdvisor-Community

Ich gehe da mittlerweile öfter hin, kam aber bis dato noch nicht dazu, meine Meinung öffentlich zu äussern: der Laden ist TOP und wird immer besser. Das Essen ist im Vergleich zu allen mir in Alt-Sax bekannten Gastronomien wirklich erste Klasse (und ich arbeite in Alt-Sax, ergo bin ich hier schon ein bisschen rumgekommen) und wird tatsächlich immer besser. Die Idee mit den Häppchen ist große Klasse. Die Karte ist sehr ausgewogen, und es gibt immer wieder mal was Saisonales oder Specials, die Spaß machen. Die Qualität des Essens ist m.E. herausragend, der Koch hat’s drauf! Klar passen sich die Preise etwas der Qualität an, aber das ist völlig OK, wenn man nach qualitativ hochwertigem Essen sucht (wie ich), anstatt sich mittelmäßigen Touri-Fraß reinzuzwängen :-) Zum Thema Apfelwein: HAMMER. Ich sag nix weiter dazu ... geht hin und checkt die Apfelweinkarte. Ich habe gehört, dass man da auch Apfelweintastings buchen kann, das checke ich demnächst mal aus ... sollte sich lohnen bei der phänomenalen Auswahl an Stöffche aus Hessen und aller Welt. Ohne zu übertreiben: Ich liebe diesen Laden! Der name "wie Daheim" kommt nicht von ungefähr, im Lorsbacher Thal fühlt man sich echt wohl (geilster Garten in Alt-Sachs). Probiert’s aus!

Aufenthalt Juli 2015

Leckere hessische Spezialitäten wie daheim, das ist nicht nur Motto der Gastgeber, sondern das wird auch tatsächlich serviert. Dazu eine riesige Auswahl an Apfelweinen aus allen Regionen, weit über Hessen hinaus. Ein Kellermeister der Spaß hat seine teilweise auch sortenreine "Stöffche" auszubauen. Das entstaubte, aber dennoch authentische Ambiente, trägt zu einem schönen Aufenthalt bei. Hier kommt man gerne immer wieder hin.

Annegret R Das etwas andere Apfelweinlokal

Welch eine positive Überraschung ! War das Lorsbacher Thal früher eher muffig und abgerockt, so haben die neuen Pächter Gemütlichkeit, Stil und eine Qualität der Küche hereingebracht, die dieses Restaurant zu einem unserer Lieblingsplätze in Frankfurt machen werden - nicht zuletzt aufgrund eines herrlichen lauschigen Gartens. Hessische Tapas und viele Küchenklassiker in bester Qualität. Ein ganz besonderes Highlight: ca. 40 Apfelweine für jede Geschmacksrichtung, präsentiert vom "Apelfweinsommelier" - endlich einmal wieder etwas Neues und Orignelles in der Sachsenhäuser Szene. Ein "Muss".

matthias u “Neue Pächter - endlich ein Ort wo man sich wohl fühlt”

wieder einmal war Äppler angesagt. Freunde aus USA und einige echte "Frankforder" gemeinsam beim Stöffche. Lorsbacher Thal war das Ziel und wir haben wie schon öfter einen wunderbaren abend verbracht. Das essen war wie bei unseren vorherigen besuchen wirklich hervorragend und auch die Freunde aus Amerika waren voll des lobes. durch die freundliche und kompetente beratung der Bedienung wurden wir duch die gastronomische vielfalt von Küche und keller in Hessen geführt. Apropos Keller nach einem Rundgang durch die Katkomben des Thals die uns Herr Winkler, der Inhaber offerierte, waren die Jungs aus USA mächtig beeindruckt von den Fässern und der dazugehörigen Geschichte des Äbbelweins und seiner Herstellung.
Der zünftige Abschluß des abends nach Griespudding mit Himbeermus waren 2 Runden Mispeln die auch die Cowboys dann in feierlaune versetzten.
Wir freuen uns auf die openair saison welche ideen sich Winklers einfallen lassen um uns auch die gartensaison wie Daheim erleben zu lassen

Joachim c “gerne zurückgekommen”

Herzlich willkommen Daheim im Lorsbacher Thal

Erleben Sie die Vielfalt weltweiter Apfelwein-Kultur

 

Öffungszeiten

Dienstag bis Sonntag: 17:00–24:00
Montags : Geschlossen

Sie erreichen uns

Tel: +49 (0) 69 616459
Fax: +49 (0) 69 65308877
info@lorsbacher-thal.de

150

Sitzplätze

Innen

250

Sitzplätze

im Garten

120

Apfelweine

aus der ganzen Welt

250 m²

Lokalfläche

Innenraum